Trailer zu „Der Traum der Jägerin“

Ich habe mich mal an einem Video-Trailer zu meinem Fantasyroman „Der Traum der Jägerin“ versucht.

Ich hoffe, er macht Euch ebenso viel Spaß beim Schauen, wie mir beim Erstellen.


http://www.youtube.com/watch?v=6L58xZqHcKU

Und natürlich: teilen, teilen, teilen 😉

Heilige Scheiße

»Heilige Scheiße, was ist denn das?« Die Stimme ertönte aus einem Loch im Boden. »Ihr werdet nicht glauben, was ich gefunden habe.«

»Doch«, antwortete ein schlaksiger Junge, der sich auf einen Baumstamm lümmelte. »Ich kann‘s mir denken. Immerhin gräbst du in einer Latrine. Was hast du da erwartet?«

»Ach, halt die Klappe, Martin«, erklang die Stimme erneut. Eine brünette Lockenpracht erschien, gefolgt von dem ovalen Gesicht einer jungen Frau. Ihre blauen Augen funkelten vor Aufregung. »Professor Ortmann, das müssen Sie sich ansehen. Bitte!«

Ortmann, ein kleiner Mann Anfang vierzig, auf dessen Halbglatze sich die untergehende Sonne spiegelte, trat zu der Grube. »Was hast du gefunden, Hanna?«, fragte er mit freundlicher Stimme. Dann weiteten sich seine Augen.

»Bestimmt einen extragroßen Bandwurm«, warf Martin ein und näherte sich ebenfalls den Überresten der alten Latrine. »Die halten sich in den vertorften Exkrementen besonders gut. Das ist wie ein trockenes Moor, entsprungen aus den Därmen unzähliger Legionäre. Es ist … Wow!« Sein Redefluss erstarb. Er starrte mit offenem Mund in die Grube. »Irgendetwas«, stammelte er, »ist hier furchtbar schief gelaufen.«

Knapp zwei Jahrtausende früher hielt das Schicksal den Atem an.

Leseprobe aus „Blutmond

Die Leseprobe gibt es auch als Hörprobe:

Blutmond als Hörbuch

Meine Kurzgeschichte „Blutmond“ aus „Totentanz“ gibt es jetzt als Mini-Hörbuch für 99 Cent. Ich wünsche Euch viel Spaß 🙂

blutmond

Die junge Archäologiestudentin Hanna macht bei einer Ausgrabung am Odenwaldlimes eine schaurige Entdeckung. 2000 Jahre vorher flieht Manius aus Rom, um der Gerechtigkeit zu entgehen. Als plötzlich ein Fremder in dem kleinen Feldlager auftaucht und anfängt Fragen zu stellen, holt ihn seine dunkle Vergangenheit wieder ein. Er fasst einen verzweifelten Plan. Doch über allem schwebt ein düsteres Omen: ein Blutmond.

Gelesen von Matthias Ernst Holzmann.

… nur noch ein paar klitzekleine Tage …

bmp

Liebe zwischen Ork und Menschen? Träume von einer “fantastischen” Liebe und gewinne ein eBook. [Qindie Gewinnspiel]

Als Tino’ta den das erste Mal vor Hauptmann Orman steht, bzw. liegt, ist sie voller Zorn. Doch dann muss sie erkennen, dass die Welt nicht einfach schwarz und weiß ist. Dass der Mensch, der so gar nicht ihrem Feindbild entsprechen will, ihr Herz schneller schlagen lässt, verwirrt die junge Orkjägerin anfangs. Während der Krieg zwischen den Rassen schier unaufhaltsam voranschreitet, erkennt Tino’ta, dass sie nur gemeinsam ihre Völker vor dem Untergang bewahren können. Und insgeheim wächst in ihr der Wunsch nach einer ganz anderen Gemeinsamkeit …

Ork und Mensch? Geist und Vampir? Welche fantastische oder mystische Liebesbeziehung spukt in Deiner Fantasie herum? Was wären die Probleme dieser Beziehung? Welche Möglichkeiten hätten die Liebenden, zueinander zu finden?

Erzähle uns, von welchem Liebespaar Du gerne lesen würdest und gewinne eine von drei E-Bookausgaben von “Der Traum der Jägerin”.

Hier geht’s zum Gewinnspiel auf der Qindie Homepage.

Ich wünsche Euch beim Mitspielen viel Spaß und natürlich auch viel Glück beim Gewinnen!

%d Bloggern gefällt das: